0931 - 9085 0

News

alphaJET überzeugt bei Rohrkennzeichnung

Bei der Auswahl Ihrer Systemlieferanten überzeugt der industrielle Tintenstrahldrucker von KBA-Metronic alphaJET evo durch Sicherheit, Zuverlässigkeit und einfache Bedienung.

Das US-amerikanische Aktienunternehmen A. Schulman mit Firmensitz in Akron, Ohio, ist der weltweit größte unabhängige Compounder von thermoplastischen Werkstoffen. Mit 35 Produktionsstandorten in Europa, den USA, Kanada, Mexiko, Australien, Südamerika, Indonesien und China garantiert A. Schulman die weltweite Versorgung der Kunden mit Engineering Plastics. Weltweit sind ca. 3.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Das Center of Competence für die technischen Werkstoffe befindet sich im rheinischen Kerpen bei Köln. Am Standort werden auf modernsten Anlagen in energieintensiven Prozessen unter Verwendung aller bekannten Technologien hitzebeständige, leitfähige und sonstige hochtechnologischen Kunststoffe und Compounds für alle bekannten Verarbeitungsverfahren hergestellt.

Bis Mitte Juni 2012 wird unter Einbindung verschiedener Lieferanten eine komplette Extrusionslinie aufgebaut, wobei unter anderem der Tintenstrahldrucker alphaJET evo für die Kennzeichnung von Rohren im laufenden Prozess zum Einsatz kommt.

Ziel ist es, weltweite Kunden und Interessenten für Kunststoffgranulate nach Kerpen einzuladen, um eine komplette Produktionslinie vorzuführen.

Vor Ort können kundenspezifische Anfragen bezüglich Compounds kundenbezogen hergestellt und branchenbezogene dazugehörige Prozesse, wie die Rohrbeschriftung mittels Tintenstrahldruck anschaulich demonstriert werden.

Mitarbeiter vor Ort bilden die Grundlage für eine schnelle Realisierung nationaler und internationaler Projekte und sorgen gleichzeitig für einen reibungslosen, grenzüberschreitenden Informationsaustausch. Vor Ort können Kundenwünsche bezüglich des Rohmaterials durch Firma A. Schulman gleich umgesetzt werden.

Das Interesse nach kundenspezifischer Beschriftung wie z.B. Firmenlogo, Metermarkierung oder Materialnummer innerhalb der Extrusionslinie erfordert die Integration eines Kennzeichnungssystems. Die Entscheidung für die Technologie Tintenstrahldruck war sehr schnell gefallen: das System muss berührungslos arbeiten, soll frei programmierbar sein und einen guten Kontrast auf den dunklen Kunststoffrohren erzielen.

Bei der Auswahl ihrer Systemlieferanten legt A. Schulman besonderes Augenmerk auf Sicherheit und Bedienbarkeit der Systeme und Zuverlässigkeit bei der Zusammenarbeit.

Der alphaJET evo von KBA-Metronic hat das Entwicklerteam von A. Schulman vollkommen überzeugen können. Ausschlaggebend waren bei der Entscheidung für den alphaJET evo folgende Argumente:

  • problemloses Verarbeiten pigmentierter weißer Tinten
  • Druck von mehrzeiligen Texten und Logos auch bei hohen Geschwindigkeiten
  • realisierbar geringe Emissionswerte durch niedrigsten Lösemittelverbrauch
  • einfachste Bedienung
  • sehr hohe Druckqualität

Zudem konnte die KBA-Metronic als zuverlässiger Partner überzeugen. Seit 40 Jahren beschäftigt man sich in Veitshöchheim mit der Entwicklung und Fertigung von Kennzeichnungssystemen. Die ersten Tintenstrahldrucker alphaJET gingen 1987 in Produktion und werden seit nunmehr 25 Jahren weltweit bei vielen namhaften Kunden eingesetzt.

Ein weltweit gut ausgebautes Servicenetz unterstützt die Kunden bei Installation, Service und Wartung. Von dieser jahrzehntelangen Erfahrung kann nun auch A. Schulman profitieren und setzt vollstes Vertrauen in die KBA-Metronic GmbH.

Gemeinsam mit allen Partnern wird ein Zentrum für neue Fluidideen geschaffen werden. Diese Ideen sollen dann konsequent global vermarktet werden. Kerpen ist Center of Competence für alle 33 Produktionsstandorte weltweit.

Die Kunden von A. Schulman stammen insbesondere aus der Automobilbranche und dem Ernährungsgewerbe, es werden jedoch Kunststoffe für alle bekannten Verarbeitungsverfahren hergestellt. Zum Portfolio zählen neben Engineering Plastics auch Masterbatches, Standard-Thermoplaste, Elastomere und Spezialpulver. Ziel der Compoundierung ist es, für technische Werkstoffanforderungen eine maßgeschneiderte Lösung durch ein passendes Werkstoffdesign zu finden.

A. Schulman bindet alle Partner und Lieferanten in das Projekt mit ein. Die entsprechenden Kontakte werden untereinander ausgetauscht.

Bildergalerie

Sie haben Fragen oder möchten eine Beratung?

Das Team der KBA-Metronic GmbH steht Ihnen gerne zur Verfügung.
Wir bieten Ihnen die passenden Lösungen für Ihre Anforderungen.

Nutzen Sie jetzt den komfortablen "SERVICE ERLEBEN" Bereich!

Beratung & Vertrieb
Tel: 0931 9085-0
E-Mail: sales-coding(at)koenig-bauer.com

Beratung & Vertrieb

Diese Seite teilen

  • Teilen auf Twitter
  • Teilen auf Facebook
  • Teilen auf Google
Service erleben Service erleben schließen schließen